You are currently viewing Die perfekten Farben zum Verzieren deiner Aquarelle und Letterings in der Adventszeit

Die perfekten Farben zum Verzieren deiner Aquarelle und Letterings in der Adventszeit

Liebst du die Weihnachtszeit auch so sehr wie ich? Yeah, dann welcome to the hygge-famđŸ„°. Neben der gemĂŒtlichen AtmosphĂ€re im Kerzenschein, dem Mandarinengeruch in der Luft und den leckeren Spekulatius-Knabbereien gibt es noch eine Kleinigkeit, die mein Herz gerade zur Adventszeit hĂŒpfen lĂ€sst:

G O L D – A K Z E N T E✹

Wer mich kennt weiß, dass ohne Gold bei mir nix geht. Silber? Nein danke😁. Gold? HER DAMIT. 

Und am liebsten als Verzierung in Aquarellen oder Letteringsâ˜ș.

Übersicht: Meine Top 4 Gold-Farben

Auf dem Markt gibt es so viele verschiedene Goldtöne in unterschiedlichen Texturen, daher habe ich hier meine Top 4 zusammengefasst und möchte dir die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten zeigen. 

Zu meinen ABSOLUTEN FAAVORITEN gehören die Aquarellfarbe „Bronze“ von Finetec und die „Copper Plate Gold“ Tusche von Dr. P.H. Martin’s. Das sind auch die beiden Farben, mit denen ich am hĂ€ufigsten arbeite. Aber eins nach dem anderen:

Goldakzente
Meine Favoriten auf einen Blick von oben fotografiert
Goldakzente Gegenlicht
Meine Favoriten gegen das Licht fotografiert: Hier siehst du ganz deutlich den Unterschied der Farbschimmer, wenn das Papier in einem anderen Winkel betrachtet wird.

#1 Finetec: Bronze

Diese Farbe ist einfach nur W O W. Sie ist so hochpigmentiert, dass man von ihrem Strahlen in den Bann gezogen wird. Die Farbe an sich geht weniger ins Gelbgold, sondern – wie die Farbe schon sagt –  ist sie mehr eine Bronze-Farbe. Allerdings finde ich, dass sie trotzdem tolle Highlights hervorbringt, wenn sie z.B. in Aquarellen eingesetzt werden. Die Pigmente werden durch das Hinzugeben von relativ viel Wasser aktiviert, um sie dann in der gewĂŒnschten IntensitĂ€t aufs Papier zu bringen.

Goldfarben zur Verzierung
Finetec Bronze Akzente

#2 Dr. P.H. Martin's Iridescent Calligraphy Tusche: Copper Plate Gold

Dieses Gold gehört zur Familie der lichtechten Tusche-Farben. Das beste an ihr: Die Pigmentierung ist unheimlich hoch, d.h. der Gold-Ton ist sehr deckend und enthĂ€lt wasserfeste Pigmente. Wenn diese Tusche also aus Versehen mit Wasser in BerĂŒhrung kommen sollte, macht das gar nichts aus. Ich persönlich nutze das Copper Plate Gold ausschließlich fĂŒr Kalligrafie-SchriftzĂŒge mit der Spitzfeder. Gemischt mit etwas Wasser ist sie auch mit dem Pinsel auftragbar. Aber ACHTUNG! Sowohl die Spitzfeder als auch der Pinsel sollten nach der Nutzung der Farbe schnell gesĂ€ubert werden, da sich die Tuschepigmente schnell festsetzen, wenn sie mal angetrocknet sind. Im Vergleich zu den anderen drei Farben ist das Copper Plate Gold auf dem Papier auch spĂŒrbar, wenn man mit dem Finger darĂŒber streicht – man kann die Tusche regelrecht auf dem Papier fĂŒhlen! So eine schöne Haptik ist doch einfach etwas ganz Besonderes!

Achtung: Wenn du die Tusche mit der Spitzfeder auftrÀgst, solltest du die Feder nicht zu oft auf einer Stelle ansetzen - sonst franst das Papier aus!
Haptik Tusche
Hier siehst du, wie schön die Tusche auf dem Papier aussieht und keine Ausfransungen abgibt, wenn ordentlich kalligrafiert wird.

#3 Schmincke: Gold

Das Gold der Horadam Aquarell-Reihe von Schmincke ist ein Gold, das im Gegensatz zu den beiden eben vorgestellten Farben mehr ins Gelbgold geht. Was du bei dieser Farbe allerdings wissen musst: Sie ist nur halbdeckend. Das bedeutet, dass du fĂŒr ein strahlendes Ergebnis mit mehr Pigmenten arbeiten musst. Ich nutze das Gold vor allem in Aquarellen, um Akzente an BlĂ€ttern oder kleinen BlĂŒten oder BlĂ€tter zu setzen – wenn man das Ergebnis gegen das Licht hĂ€lt, sieht man das Ergebnis ganz deutlich – so toll!

Wunderschöne Akzente mit der Nass auf Trocken-Technik
FarbverlÀufe innerhalb eines Blattes mit der Nass in Nass-Technik

#4 uni-ball Signo Pigment Ink: Gold

Und wenn ich doch mal auf einen Stift zurĂŒckgreifen sollte, dann ist es in der Regel der uni-ball Signo in Gold. Er unterscheidet sich in der Farbe auch deutlich von den vorherigen. Ich wĂŒrde sie als dunkleres, „dreckigeres“ Gold beschreiben. Außerdem ist ihre Leuchtkraft niedriger als bei den anderen Farben und „glitzert“ auch nicht so sehr. Den uni-ball nutze ich z.B., wenn ich noch schnell eine Karte mit ein paar goldenen Akzenten verzieren möchte. 

Die Farbe des uni-ball Signo ist perfekt, um Karten schnell und einfach aufzupimpen.
Gold Akzente von oben
Alle Farben nochmal von oben fotografiert
Goldfarben zur Verzierung

Schreibe einen Kommentar